Facebook

FB Logo

 

Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite. Wir freuen uns auf Sie! 

Rhine-South Africa-Fellows: Rachel Zadok liest Sister, Sister

 

rachelzadok c simone scholtzDi, 20. Oktober 2015, um 20 Uhr
ACADEMYSPACE der Akademie der Künste der Welt
Eintritt: 3 €

Autorenlesung und Gespräch moderiert der Kölner Schriftsteller Guy Helminger, Mitbegründer des Programms und erster rheinischer Literatur-Bote in Südafrika. Jutta Himmelreich dolmetscht das Gespräch.

Thomas Brückner hat Auszüge des Buchs ins Deutsche übersetzt.

Weitere Lesung in der Buchhandlung BiBaBuZe in Düsseldorf am 27.09.2015 um 19:30 Uhr. Eintritt frei.

 

 © Simone Scholtz

 

In ihrer Kindheit sind die Zwillinge Thuli und Sindi unzertrennlich und durch einen Schwur aneinander gebunden, den niemand ergründen kann. Dann kommt ein Fremder in ihr Haus und nichts ist mehr so wie es war. Seine Ankunft führt zu Ereignissen, die niemand vorhersehen konnte, führt die Mädchen an dunkle Orte, von deren Existenz sie nichts wussten.

sister-sister coverIn Rachel Zadoks großartigem Entwicklungsroman verschwimmen die Grenzen von Realität und Fiktion, von Gegenwart und Zukunft, von Liebe und Hass. Das Südafrika von heute oder von morgen als ein Panoptikum verstörter Seelen und zerstörter Träume.

»Eine unvergleichliche Mischung aus Parabel, Passionsgeschichte und Poesie; selten gab es einen Roman von solcher Originalität.« (Christopher Hope)

 © Verlag

 

Eine Veranstaltung der Akademie der Künste der Welt im Rahmen der Pluriversale III in Kooperation mit dem Rhine-South-Africa-Fellowship, stimmen afrikas/ Allerweltshaus Köln und der Syltfoundation, mit Unterstützung der Kunststiftung NRW und der Stadt Köln.

 

Start des Austauschprogramms Rhine-South Africa-Fellows: Erste Runde mit Rachel Zadok und Guy Helminger 

Ein neues literarisches Austauschprogramm bietet AutorInnen aus Südafrika und Nordrhein-Westfalen ab 2015 die Möglichkeit, während eines einmonatigen Aufenthalts im Gastland KünstlerkollegInnen aus dem jeweils anderen Land kennenzulernen. Das Programm ist zunächst auf fünf Jahre angelegt und verfolgt das Ziel, sich darüber hinaus im deutsch-afrikanischen Literaturaustausch langfristig zu etablieren.

helminger am rhein

 

Mitbegründer des Programms und erster rheinischer Literartur-Bote in Südafrika ist der in Luxemburg geborene und in Köln lebende Autor Guy Helminger. Als erste südafrikanische Autorin wird im Oktober 2015 Rachel Zadok nach Köln reisen.

 

 

Rachel Zadok wurde 1972 in Tel Aviv geboren und ist in Johannesburg aufgewachsen. 2005 wurde ihr Debüt Gem Squash Tokoloshe veröffentlicht. 2011 startete sie die Initiative Short Story Day Africa, um auf afrikanische Kurzprosa aufmerksam zu machen. Ihre Werke wurden in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften sowie in der Caine Prize Anthology publiziert. 2013 ist ihr Roman Sister, Sister erschienen. Sie lebt mit ihrem Mann und einer Tochter in Kapstadt. Rachel Zadok im Web und bei Twitter

 

Guy Helminger wurde 1963 in Esch-sur-Alzette (Luxemburg) geboren und lebt seit 1985 in Köln. Er studierte Germanistik und Philosophie in Luxemburg, Heidelberg und Köln. Nach zahlreichen Auslandsaufenthalten als writer in residence in Indien, im Iran oder im Jemen, folgte 2012 eine Poetikdozentur an der Universität Duisburg-Essen. Zusammen mit Navid Kermani präsentiert er seit 8 Jahren den Literarischen Salon International. Er wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter dem Prix Servais (2002) und dem 3Sat-Preis (2004). Guy Helminger im Web

Indra Wussow von IvanMuller-0307 72dpi-1

                   Indra Wussow

                   © Ivan Muller

christa morgenrath am rhein  foto herby sachs

               Christa Morgenrath

                 © Herby Sachs

Das Austauschprogramm »Rhine-South Africa-Fellows« ist eine Initiative von Indra Wussow, Stiftung Sylt Foundation mit einer Dependance in Johannesburg, Kuratorin diverser Literaturprojekte in Afrika und Herausgeberin der Reihe »AfrikAWunderhorn« im Heidelberger Wunderhorn Verlag, Christa Morgenrath, Projektleiterin stimmen afrikas und dem Schriftsteller Guy Helminger

Pressemeldung (englisch) der Syltfoundation >

 

Presse:

Authors In Africa

Litprom


rhine-sa-fellows logokombi sylt stimmenafrikas 400b        AkademieKünsteWelt       KNRW Logo s        Kulturamt Köln 2

Start des Austauschprogramms Rhine-South Africa-Fellows:*

Rachel Zadok (Südafrika) liest aus Sister, Sister**