Die ugandische Autorin Jennifer N. Makumbi beim Shortstory-Festival zu "Blick in die Zukunft - Gegen das Vergessen" im April 2021.

Die kamerunische Autorin Jo Güstin, live zugeschaltet aus Toronto spricht über ihre Kurzgeschichte Lisa fucking Müller

Die senegalesische Autorin Nafissatou Dia Diouf live zu Gast zum zweiten Teil der Projektreihe "Blick in die Zukunft - Gegen das Vergessen" im November 2021.

Der kongolesische Autor Sinzo Aanza live zu Gast zum zweiten Teil der Projektreihe "Blick und die Zukunft - Gegen das Vergessen" im Theater im Bauturm  im November 2021.

Die südafrikanische Autorin Karen Jennings live zugeschaltet zum zweiten Teil der Projektreihe "Blick in die Zukunft - Gegen das Vergessen".

Die deutsch-nigerianische Autorin Olumide Popoola live zugeschaltet beim Shortstory-Festival im April 2021gemeinsam mit dem Moderator der Veranstaltung Elnathan John.

Mariama als Moderatorin während des Shortstory-Festivals im April 2021.

Samuel A. Wilsi und Louisa Sedjro beim LÄNDERFOKUS Togo.

 Die kenianische Autorin Yvonne A. Owuor (r.) mit Azizè Flittner beim LÄNDERFOKUS Kenia

Yvonne Adhiambo Owuor beim LÄNDERFOKUS Kenia

Hemley Boom (m.) live zugeschaltet zum Länderfokus Kamerun im Juni 2021 in der Wohngemeinschaft Köln.

Elnathan John (r.) im Januar 2021 zu Gast zum Länderfokus Kenia gemeinsam mit dem Moderator des Abends Abdulraheem Hassan.

Hinter den Kulissen bei der Lesung mit Karen Jennings während des Shortstory-Festivals.

Der Schauspieler Prince Kuhlmann als Vorleser beim Shortstory-Festival .

Liz Shoo als Moderatorin beim Shortstory-Festival.

Mohamed Amjahid also Moderator gemeinsam mit Olumide Popoola zum zweiten Teil der Projektreihe "Blick in die Zukunft - Gegen das Vergessen".

Momo Ghaffar hinter den Kulissen beim Shortstory-Festival.

Aktuelles

Sinzo Aanza:

Sinzo Aanza: "Die ultimative Theorie" | Videomitschnitt

27. Dezember 2021

Weiterlesen
zu allen Neuigkeiten

Pinnwand

Birds on Heaven

Veranstaltungen

Marie NDiaye: Die Rache ist mein

Eine Anwältin soll eine Mutter verteidigen,…

Fr, 04. Februar 2022 - 19:00 Uhr- 21:00Uhr

Wir haben weitere Kooperationsveranstaltungen mit dem Institut français vereinbart. Bleiben Sie dran!…

Weiterlesen
zu allen Veranstaltungen

stimmen afrikas –
Literaturen afrikanischer Autor*innen in Köln

stimmen afrikas wurde 2009 unter dem Dach des Allerweltshaus Köln e.V. gegründet und stellt seitdem regelmäßig zeitgenössische Schriftsteller_innen aus Afrika und der afrikanischen Diaspora in Lesungen und Diskussionsveranstaltungen vor. Hier wird über gesellschaftliche und kulturelle Themen sowie über aktuelle politische Diskurse debattiert. Die profilierte und kontinuierlich bespielte Reihe hat über die Jahre beträchtlich zur internationalen Ausstrahlung der Kölner Literaturszene beigetragen.

In vielfältigen Formaten - Lesungen & Gesprächen, Podiumsdiskussionen, Workshops, Performances und Schulveranstaltungen - wurden inzwischen 138 profilierte Gäste aus 35 Ländern vorgestellt, darunter 2018 der Literaturnobelpreisträger 2021, Abdulrazak Gurnah. Mittels literarischer Texte aller Genres wird im Dialog mit diversen Expert_innen und Moderator_innen ein konzentrierter Einblick in das kulturelle und gesellschaftliche Leben auf unserem Nachbarkontinent ermöglicht. So kommt ein unmittelbarer und lebendiger Austausch zustande. Vor allem die Bandbreite der Themen und Ausdrucksformen der Literaturen sowie die Begegnung mit außergewöhnlichen Persönlichkeiten lassen jede Lesung zu einem besonderen Erlebnis werden.

stimmen afrikas ist zudem (Mit-)Herausgeber der Publikationen der Essaybände Dekolonisierung des Denkens und Afrika sichtbar machen von Ngugi wa Thiong'o (Unrast, 2018 und 2019) sowie der Anthologie IMAGINE AFRICA 2060 (Peter Hammer Verlag, 2019). Detaillierte Informationen zu Autor_innen und Kooperationen im Veranstaltungsarchiv und unter Netzwerk.


mehr erfahren

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch