stimmen afrikas - Aktuelles

Marguerite Abouet (Elfenbeinküste/Frankreich) - AYA 

marguerite abouet

Dienstag, 16. Mai 2017 um 19 Uhr

Institut Français Köln, Sachsenring 77, 50677 Köln

Eintritt: 3 €

Eine Veranstaltung der Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen in Kooperation mit FilmInitiativ, Institut Français und stimmen afrikas.

 

 

 

 

Enoh Meyomesse (Kamerun) - Anschluss in Kamerun

enoh meyomesse simone ahrend sah-photo

Mittwoch, 24. Mai 2017 um 19:30 Uhr

Allerweltshaus Köln

Eintritt: 7€, erm. 5€

Enoh Meyomesse mit Auszügen aus seinem bisher unveröffentlichten Roman "Anschluss Kamerun", Gedichten und Texten aus der eben im Fischerverlag erschienenen Anthologie "Zuflucht in Deutschland".

Eine Veranstaltung von stimmen afrikas im Rahmen der neuen Reihe "Literarische Erinnerungskulturen aus dem frankophonen Afrika".

 

 

 

Niq Mhlongo (Südafrika) - Way back home 

niq mhlongo

Mittwoch, 7. Juni 2017 um 19 Uhr

Academyspace, Herwarthstraße 3, 50672 Köln

Autorenlesung und Gespräch

Eine Veranstaltung der Akademie der Künste der Welt in Kooperation mit stimmen afrikas und der Sylt Foundation im Rahmen des Rhine-Southafrica Fellows Programms. 

 

 

 Fokus Aimé Césaire

odile sankaraMittwoch, 21. Juni 2017 um 19 Uhr

Zentralbibliothek Köln

Eintritt: 11 €

Nach einem Vortrag von Dr. Mustapha Diallo (Germanist und Übersetzer, Senegal/D) hören wir einige Gedichte in Originalsprache und deutscher Übersetzung. Die französischen Gedichte trägt Odile Sankara vor. In diversen Filmausschnitten wird Césaire selbst zu Wort kommen.

Eine Veranstaltung von africologne in Kooperation mit stimmen afrikas

 

 

 

Publikation zur Reihe "Caine Prize for African Writing" - "Düsseldorf übersetzt"

Mit Billy Kahora hat stimmen afrikas seine Kurzgeschichtenreihe abgeschlossen. Wie bereits mit den ausgezeichneten Nachwuchsschriftsteller*innen Rotimi Babatunde, Chinelo Okparanta, Okwiri Oduor und Tope Folarin fanden Veranstaltungen zum Austausch mit Kölner Schüler*innen, Kolleg*innen und Besucher*innen statt. Zudem haben alle unsere Gastautor*innen an Übersetzungsworkshops mit Studierenden der Universität Düsseldorf teilgenommen. Auf das Ergebnis dürfen sich alle Literaturfans freuen: Im Sommer 2017 werden die Shortstories als bilinguale Publikation in der Reihe "Düsseldorf übersetzt" erscheinen und können über  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  bestellt werden. 

 

 

Beitrag vom FLoK-Freier Lokalrundfunk Köln

Sophie Hennis vom Allerweltshaus Köln spricht hier über die Veranstaltungsreihe "Caine Prize for African Writing zu Gast in Köln". 

 

 

"Out of Europe: Travelling with the Caine Prize in Germany

Rotimi Babatunde, unser erster Gast der Reihe "Caine Prize for African Writing zu Gast in Köln", schreibt hier über seine Zeit in Deutschland.

 

 

"Wer liest, macht sich auf den Weg, die Welt zu verbessern."

Dolmetscherin Jutta Himmelreich schreibt hier über die Lesung mit Chinelo Okparanta im Rahmen der Reihe "Caine Prize for African Writing zu Gast in Köln".

 

 

 

 

Einen Überblick über vergangene Veranstaltungen des Projektes stimmen afrikas finden Sie im Veranstaltungsarchiv