stimmen afrikas Kalender 2019

stimmen afrikas kalender 2019 final klein 

mit Fotos unserer Autor*innen

von Herby Sachs

 

zum Verkauf

auf Anfrage und bei unseren kommenden Veranstaltungen im Herbst

stimmen afrikas - Aktuelles

 

 

Nadifa Mohamed (Somaliland/UK) - Black Mamba Boy

nadifa mohamed

 

Di, 25. September 2018 um 19:30 Uhr

Buchhandlung Bittner

Albertusstr. 6, 50667 Köln

Eintritt: 8€, 6€ erm.

Margarete von Schwarzkopf moderiert Lesung und Gespräch, Folker Banik liest ausgewählte Texte auf Deutsch.

 

 

 

Abdulrazak Gurnah (Tansania/UK) - Schwarz auf Weiß

abdulrazak gurnah press

 

Mo, 29. Oktober 2018 um 19:00 Uhr

Galerie Art of Buna e.V.

Genter Str. 26, 50672 Köln

Eintritt: 8€, 5€ (ermäßigt)

Ulrich Noller moderiert Lesung und Gespräch, Azizé Flittner übersetzt, Stefko Hanushevsky liest ausgewählte Auszüge aus dem Roman vor.

 

Wie die Geschichten auf die Welt kamen – Vorleseabend der Literaturen Afrikas

dela dabulamanzi 9Sa, 24. November 2018 um 19.30 Uhr

FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt

Eintritt: 8€/6€ (ermäßigt)

 

 

mit Dela Dabulamanzi und Oliver El-Fayoumy

Ulrich Biermann moderiert.

 

 

 

 

 

 

Ngugi wa Thiong'o - Ein Leben für die Literatur und sprachliche Vielfalt 

Die Lesung am 18. Juni war ein voller Erfolg und wir bedanken uns für das zahlreiche Erscheinen! 

 

ngugi18.6.2018

Kölner Stadtanzeiger: Ngugi wa Thiong'o – Kenianischer Autor wird im Kölner Rautenstrauch-Jost-Museum bejubelt

WDR 5 Scala: Einer der größten Schriftsteller Afrikas in Köln

 
Noller liest Blog von Ulrich Noller: Ngugi wa Thiong'o - Stimme Afrikas
 
ngugi18.6.2018 2
Deutsche Welle: Ngugi wa Thiong'o – African languages need to talk to each other
 
LoNam: Ngugi wa Thiong'o in Köln – mehr als eine Lesung
 
Deutschlandfunk: Plädoyer für eine wirklich afrikanische Literatur 
 
 
WDR 3 Mosaik Mitschnitt Gespräch über Ngugi wa Thiong'o vom 19.06.2018
Get Adobe Flash player (Download)
 
 
 
 
img 20180428 152048Der von stimmen afrikas und der Afrika Kooperative Münster herausgegebene Band "Dekolonisierung des Denkens" von Ngugi wa Thiong'o wurde auf dem Berliner African Book Festival am 28.4. vorgestellt. Es diskutierten Mukuma wa Ngugi und Minna Salami, Andreas Bohne moderierte.

 

 

 

 

 

 

Veranstaltungsarchiv