stimmen afrikas Kalender 2019

stimmen afrikas kalender 2019 final klein 

mit Fotos unserer Autor*innen

von Herby Sachs

 

zum Verkauf

auf Anfrage und bei unseren kommenden Veranstaltungen im Herbst

N'Sondé, Wilfried (Kongo)

nsonde_das herz der leopardenkinderDas Herz der Leopardenkinder

Übersetzung aus dem Französischen von Brigitte Große

Verlag Antje Kunstmann: München 2008

Signatur: Lit Afr 240

 

 

 

 

 

 

Über das Buch:

Zusammengeschlagen und eines Verbrechens angeklagt, an das er sich kaum erinnert, findet sich ein junger Farbiger auf einer Polizeiwache wieder. In der Verlassenheit und tiefsten Erniedrigung einer Gefängniszelle überfällt ihn eine Flut von Erinnerungen: an Mireille und die leidenschaftliche Liebe zu ihr; die hellhäutige Mireille, die ihn verlassen hat, um aus der Hoffnungslosigkeit der Vorstädte zu fliehen. An Drissa, seinen Blutsbruder, der die Gewalt gegen sich selbst kehrt; an Kamel, der zum Fanatiker geworden ist. Und immer wieder werden die Stimmen der Ahnen lebendig, die von Ehre, Stolz und magischen Kräften künden. Die ein Afrika beschwören, das für die an der Bruchlinie zweier Kulturen aufgewachsenen "Leopardenkinder" nur noch ein ferner Mythos ist.

 

 

Über den Autor:

nsonde wilfriedWilfried N'Sondé, 1968 in Brazzaville (Kongo) geboren, kam mit fünf Jahren mit seiner Familie nach Frankreich. Er studierte Politologie an der Sorbonne und zog mit 16 Jahren nach Berlin, wo er Sozialprojekte mit türkischen Jugendlichen betreut und als Musiker, Autor und Komponist arbeitet. 'Das Herz der Leopardenkinder' ist sein erster Roman und wurde mit dem 'Prix des cinq continents de la Francophonie' ausgezeichnet und dem Senghor-Preis für Literatur ausgezeichnet.