YOUSSOUF AMINE ELALAMY (Marokko) mit seiner Novelle NOMADE

Zeit

So, 25. Januar 2015 - 13 Uhr

Ort

im Rautenstrauch-Joest-Museum, Bibliothek (2. OG)

Eintritt

6€/erm. 4€

Autorenlesung und Gespräch moderiert von Angela Spizig, die deutschen Texte liest Folker Banik.

»Ein bisher nicht in Buchform publiziertes, hochrangiges literarisches Werk erobert durch seine Auffälligkeit den öffentlichen Raum.« – so kündigte stimmen afrikas 2012 die literarische Installation »Nomade, eine Novelle in der Stadt« von Youssouf Amine Elalamy an. Mit »Nomade« in Buchform eröffnen wir das Jahr 2015 und begrüßen den uns seit langem verbundenen Autor in Köln, auf der ersten Station seiner Lesereise durch Deutschland.

»Hier kommt eine Geschichte, die wurde mit blankem Wasser geschrieben.(...) Sie stammt von einem, der zufällig hörte, wie ein anderer sie im Schlaf erzählte. Man muss sie so lesen, wie man Minztee trinkt, in winzigen Schlucken, damit ihr Aroma sich voll entfalten kann, und damit man sich nicht die Zunge verbrennt.«

Youssouf Amine Elalamy ist Konzeptkünstler und Professor für Kommunikation und Medien an der Universität Kenitra. Als Schriftsteller wurde u.a. mit dem Kurzge-schichtenpreis des British Council und der Prix Grand Atlas ausgezeichnet. Auf Deutsch erschien 2008 „Gestrandet". Sein Buch „Nomade" erschien 2013 in Marokko, 2014 in den USA und im Osburg Verlag, Hamburg. Sein neues Werk über den Arabischen Frühling wird im Februar 2015 erwartet. Elalamy ist Gründungsmitglied und Präsident des marokkanischen, er lebt in Rabbat.

*Osburg Verlag, 2014

Weitere Informationen unter: www.nomade-stimmenafrikas.de

Weitere Veranstaltungen zu
stimmen afrikas & Lesung & Gespräch

NEUE TÖCHTER AFRIKAS im Black History Month

NEUE TÖCHTER AFRIKAS im Black History Month

Mi, 21. Februar 2024 - 19:00 Uhr

Im Rahmen des Black History Months möchte …

Weiterlesen
Tsitsi Dangarembga zu Gast im Literarischen Salon

Tsitsi Dangarembga zu Gast im Literarischen Salon

Do, 14. Dezember 2023 - 19:30 Uhr

Weiterlesen
AUDRE LORDE – THE BERLIN YEARS 1984 – 1992 | Film und Lesung

AUDRE LORDE – THE BERLIN YEARS 1984 – 1992 | Film und Lesung

Audre Lorde – The Berlin Years: 1984 to 1992, eine filmische Dokumentation von Dagmar Schultz…

Do, 07. Dezember 2023 - 19:00 Uhr

Als eine der meist gefeierten Ikonen der feministischen Bewegung inspirierte…

Weiterlesen
zu allen Veranstaltungen

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was bei den stimmen afrikas passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch