NEUE TÖCHTER AFRIKAS - Buchpräsentation

Zeit

Fr, 20. Oktober 2023 - 19:00 Uhr

Ort

Bildungsstätte Anne Frank Hansaallee 150 60320 Frankfurt am Main

Eintritt

Eine Veranstaltung von stimmen afrikas in Kooperation mit der ISD Frankfurt und der BS Anne Frank

Eleonore Wiedenroth-Coulibaly (literarische Übersetzerin) und Ingrid El Sigai (Sopranistin, Moderatorin, Sprecherin) werden ausgewählte Texte aus der Anthologie NEUE TÖCHTER AFRIKAS vorstellen und sich u.a. über die Kurzgeschichte „Neue Töchter Afrikas“ von Bridget Minamore und den Essay „Nicht mehr als drei, bitte!“ von Lesley Lokko“ unterhalten. Im Anschluss sind die Besucher*innen eingeladen sich an dem Austausch zu beteiligen.

stimmen afrikas hat 2023 einen Teil der Anthologie New Daughters of Africa (hrsg. von Margaret Busby, Myriad 2019) in einer deutschen Edition NEUE TÖCHTER AFRIKAS im Unrast Verlag, herausgebracht. Hierfür haben Margaret Busby und ein Team Schwarzer Frauen aus Deutschland 30 Autor*innen aus 25 Ländern mit lyrischen, fiktionalen und nichtfiktionalen Texten über ein breites Spektrum an Themen wie Heimat und Exil, Rassismus und Identitätspolitik, Feminismus und „Sisterhood“ ausgewählt.

Eine Veranstaltung von stimmen afrikas in Kooperation mit der ISD Frankfurt und der BS Anne Frank, gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft Nordrhein-Westfalen und der Kunststiftung NRW


© Herby Sachs


Eleonore Wiedenroth-Coulibaly, Übersetzerin, Pädagogin, Ko-Autorin in Sammelbänden und im „African Courier“, politische Aktivistin – Schwerpunkte Afrika und Afro-Diaspora in Verbindung mit der Schwarzen Frauenbewegung, auch in Deutschland; Mitgründerin der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland ISD (1985); Wanderausstellung „Homestory Deutschland.“ (2006), Initiative SEKIBU, Schwarzes Empowerment im Kinderbuch (seit 2020); Mitherausgeberin des Sammelbandes “Spiegelblicke. Perspektiven Schwarzer Bewegung in Deutschland” (2015) , Mit-Übersetzerin von „May Ayim. Radikale Dichterin, sanfte Rebellin" ( 2021); Tony Sender Preisträgerin (der Stadt Frankfurt am Main 2022. 


Ingrid El Sigai iat Sopranistin, Sprecherin und Moderatorin. Sie studierte Musik und Darstellende Kunst in Würzburg und Frankfurt am Main. Seit 1990 arbeitet sie als freie Mitarbeiterin im Hessischen Rundfunk in verschiedenen Redaktionen als Sprecherin, Redakteurin und Moderatorin u.a. Präsentation in den Hörfunkbereichen, hr2 Kultur, Nachrichten, hr4, hr2, hr-info. 



Förderer
Ministerium für Kultur und Wissenschaft Nordrein-Westfalen
Kunststiftung NRW

Weitere Veranstaltungen zu
stimmen afrikas & Lesung & Gespräch

Meet the Artist: Fatin Abbas

Meet the Artist: Fatin Abbas

27. - 27. Juni 2024 - 7 pm

Ghost Season

Ghost Season

26. - 26. Juni 2024 - 19 Uhr

Dynamic Identities and their Creative Potentials

Dynamic Identities and their Creative Potentials

25. - 25. Juni 2024 - 19 Uhr

zu allen Veranstaltungen

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was bei den stimmen afrikas passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch