Neue Medien gegen alte Garde - Die digitale Revolution in der arabischen Welt

Zeit

So, 25. März 2012 - 13 Uhr

Ort

Bibliothek im Rautenstrauch-Joest-Museum

Eintritt

€ 5,-/ erm. € 3,-

Mit Youssouf Amine Elalamy (Marokko) und Loay Mudhoon


Diskussion und Publikumsgespräch, moderiert von Dr. Kersten Knipp

Zu den Umstürzen in der arabischen Welt haben die Neuen Medien einen entscheidenden Beitrag geleistet. Ohne Facebook, Twitter & Co hätten die Aufstände einen ganz anderen Verlauf genommen. Aber auch die klassischen Medien, Fernsehen und Zeitung, haben sich innerhalb eines Jahres entscheidend verändert. Doch wie glaubhaft ist dieser Wandel?

Welchen Kurs werden die großen Publikumsorgane in Zukunft einschlagen? Angesichts einer Vielzahl neuer publizistischer Stimmen und Plattformen kann man aber annehmen, dass die Zeiten von Zensur und eingeschränkter Berichterstattung endgültig vorüber sind. Dennoch gilt auch hier: Die Pressefreiheit ist ein stets neu zu verteidigendes Gut.

Youssouf Amine Elalamy, Romancier („Gestrandet“, 2008), Konzeptkünstler und Professor für Kommunikation und Medien an der Universität Kenitra hat zahlreiche Artikel zu Medien, Kunst, Fotografie und Werbung veröffentlicht. Er ist Gründungsmitglied und Generalsekretär des marokkanischen PEN-Clubs. Y.A. Elalamy lebt in Rabbat.


img mudhoon 2

Loay Mudhoon, Nahostexperte der Deutschen Welle und Redaktionsleiter des Internetportals „Qantara.de – Dialog mit der islamischen Welt“, Lehrbeauftragter am Institut für Internationale Politik und Außenpolitik sowie am Orientalischen Seminar der Universität zu Köln.


Weitere Veranstaltungen zu
stimmen afrikas & Lesung & Gespräch

Teil 2: Karen Jennings / Südafrika

Teil 2: Karen Jennings / Südafrika

05. - 05. Oktober 2021 - 19:30 - 21:00 Uhr

LÄNDERFOKUS Kenia

LÄNDERFOKUS Kenia

Mi, 08. September 2021 - 7:30pm

Am 8. September geht es bei unseren Kolleg*innen von der

Weiterlesen
LÄNDERFOKUS Kenia

LÄNDERFOKUS Kenia

Di, 07. September 2021 - 19:30 Uhr

Am 7. September findet im Literaturhaus…

Weiterlesen
zu allen Veranstaltungen

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch