Zeit

So, 25. April 2010 - 13 Uhr

Ort

Eintritt

Eintritt € 5,- / erm. € 3,-

(aus dem Französischen von Brigitte Große)


Zweisprachige Lesung und Gespräch mit Fatou Diome




Wer ist die Frau, die zum Sterben nach Afrika zurückgekommen ist? Man weiß nichts von ihr. Ihre treuesten Begleiter, einige Habseligkeiten, drohen in Kürze in alle Winde zerstreut zu werden. Doch vor der Erbteilung bleiben den Möbeln noch sechs Nächte und fünf Tage, um einander die abenteuerliche Geschichte ihrer Besitzerin zu erzählen…

"Mit poetischen Bildern und viel Wortwitz bietet Fatou Diome sämtlichen Klischees über die afrikanische Lebensart die Stirn (...).“ 3Sat

"Fatou Diome (...) gewann mit ihrem Roman die Herzen aller, der KritikerInnen und des Publikums. Zu Recht. Ihre kecke Sprache, ihr süffisanter Ton, die ätzenden Bemerkungen, der ungehemmte Fluss der Rede und auch der kritisch-liebevolle Blick, den sie zwischen Afrika und Europa ungehemmt schweifen lässt, sind ebenso ungewöhnlich wie appetitanregend.“ Buchkultur

Geboren 1968 in dem senegalesischen Fischerdorf Niodior, lebt Fatou Diome seit 1994 in Straßburg. Sie studierte Literaturwissenschaften und unterrichtete an der Universität. Ihr erster Roman "Der Bauch des Ozeans" hatte international großen Erfolg und wurde in Deutschland mit dem Literaturpreis ausgezeichnet.

Gefördert von der „Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW“

stiftung

Weitere Veranstaltungen zu
stimmen afrikas & Lesung & Gespräch

NEUE TÖCHTER AFRIKAS im Black History Month

NEUE TÖCHTER AFRIKAS im Black History Month

Mi, 21. Februar 2024 - 19:00 Uhr

Im Rahmen des Black History Months möchte …

Weiterlesen
Tsitsi Dangarembga zu Gast im Literarischen Salon

Tsitsi Dangarembga zu Gast im Literarischen Salon

Do, 14. Dezember 2023 - 19:30 Uhr

Weiterlesen
AUDRE LORDE – THE BERLIN YEARS 1984 – 1992 | Film und Lesung

AUDRE LORDE – THE BERLIN YEARS 1984 – 1992 | Film und Lesung

Audre Lorde – The Berlin Years: 1984 to 1992, eine filmische Dokumentation von Dagmar Schultz…

Do, 07. Dezember 2023 - 19:00 Uhr

Als eine der meist gefeierten Ikonen der feministischen Bewegung inspirierte…

Weiterlesen
zu allen Veranstaltungen

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was bei den stimmen afrikas passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch