Gcina Mhlophe: The Rainbow Nation

Zeit

28. September - 29. September 2013 - 13 Uhr

Ort

Allerweltshaus e.V., Körnerstraße 77-79

Eintritt

Eintritt: 5,- € / 3,- € (erm.)

Sprache & Weiteres

Samstag, 28. September - Workshop | Sonnntag, 29. September 2013 Performance und Gespräch

Tags:

Die bekannteste Geschichtenerzählerin Afrikas zu Gast bei den stimmen afrikas


Samstag, 28. September von 10 bis 15 Uhr - Eigene Geschichten erzählen und performen, Workshop

Ort: Zentralbibliothek (Nähe Neumarkt), Josef-Haubrich-Hof 1, 3. Etage, R 303.

Sonnntag, 29. September 2013 um 13 Uhr - Performance und Gespräch mit dem Kölner Autor David Fermer

Ort: Allerweltshaus. Eintritt: 5,-  / 3,- (erm.) 

Mit einfachen Worten erzählt Gcina Mhlophe von den Wunden, die Kolonialismus und Apartheid schlugen und die nun langsam verheilen. Ausgreifend sind ihre Gesten. Der samtige Klang ihrer Stimme schlägt die Zuhörenden in ihren Bann. (WAZ)

Gcina Mhlophe, eine der bekanntesten  Geschichtenerzähler*innen des afrikanischen Kontinents, und die wohl prominenteste Künstlerin Südafrikas, erzählt ihre Geschichten nicht, sie spielt, singt und tanzt sie unnachahmlich lebendig. Neben Märchen und Legenden spielt Politik in Gcina Mhlophe´s Geschichten eine große Rolle. Mit ihrer Kunst fasziniert sie das Publikum in zahllosen Ländern der Welt.



In ihren Workshops erarbeitet Gcina Mhlophe mit den Besucher*innen kleine eigene Geschichten. Sie führt in die Tradition des Geschichtenerzählens ein und führt die Teilnehmenden dahin, alleine oder mit anderen gemeinsam eine kleine Geschichte zu performen. Gcina Mhlophe wählt ihre Geschichten passend zum Alter des Publikums aus. Dabei geht es um z. B. Legenden von Khetiwe - dem ersten Mbira spielenden Mädchen oder dem Monster Mbulumakazana bis hin zu Gedichten und politischen Geschichten aus dem heutigen Südafrika. Natürlich gibt es auch schauspielerische Übungen, Gesang und vor allem viel Spaß.

Gcina hat in vielen Ländern mit jungen Menschen gearbeitet und versteht es, sich durch ihre unnachahmliche Art verständlich zu machen. Also keine Angst vor Sprachbarrieren, die bei Bedarf eine versierte Übersetzerin überwinden helfen wird....

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos und richtet sich an Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren mit Basis-Englischkenntnissen! Die Teilnehmer*innenzahl ist auf max. 20 begrenzt. Anmeldungen an kontakt@stbib-koeln.de

 Weitere Infromationen zu Gcina Mhlophe gibt es auf ihrer Webseite.

Weitere Veranstaltungen zu
stimmen afrikas & Lesung & Gespräch, Workshop

Länderfokus Nigeria

Länderfokus Nigeria

21. Januar - 22. Januar 2021 - 19:30 Uhr | 19 Uhr

stimmen afrikas and Sonnenblumen Community Development Group e.V. invite:

Weiterlesen
Neue Veranstaltungsreihe ab Januar in Kooperation mit SCDG

Neue Veranstaltungsreihe ab Januar in Kooperation mit SCDG

Fr, 01. Januar 2021

Während uns 2020 wegen der Corona-Epidemie in Hinblick auf Veranstaltungen…

Weiterlesen
„Ein Buch für die Stadt“: Nadifa Mohamed, „Der Garten der verlorenen Seelen“

„Ein Buch für die Stadt“: Nadifa Mohamed, „Der Garten der verlorenen Seelen“

„Das Buch für die Stadt“ ist eine gemeinsame Literaturaktion von Literaturhaus Köln und „Kölner…

So, 15. November 2020 - 11:00 Uhr

Weiterlesen
zu allen Veranstaltungen

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch