Newsletter im Browser ansehen Der Allerweltshaus-Newsletter
13. Januar 2020

Liebe Freund*innen und Interessierte,

mit allen guten Wünschen für ein gutes Jahr 2020 möchten wir Sie gerne an die bevorstehenden Veranstaltungen in diesem Monat erinnern:

Do, 23.01.2020

Youssouf Amine Elalamy - "Er ist schön, der Krieg" | Autorenlesung aus der Anthologie IMAGINE AFRICA 2060 | Um 20 Uhr im Institut Français

ImagineAfrica2060

nomade1811

c-est-beau-la-guerre

Der vielfach ausgezeichnete marokkanische Schriftsteller Youssuf Amine Elalamy wird seine Kurzgeschichte Er ist schön, der Krieg vorstellen, die er 2019 für die stimmen afrikas Anthologie IMAGINE AFRICA 2060 (Aus dem Französischen von Gudrun Honke, Peter Hammer Verlag 2019) verfasst hat. Angela Spizig wird die Lesung und das Gespräch mit dem Autor moderieren und hierbei auch auf den gleichnamigen Roman C'est beau, la guerre eingehen, den Elalamy aus der Geschichte entwickelt hat. Er wurde kürzlich auf der Lesereise durch Marokko, Algerien und Frankreich gefeiert.

In Kooperation mit dem Institu Français | Eintritt: 8,- /erm. 6 ,-

Eine Veranstaltung im Rahmen von „Die Kunststiftung stellt vor…“.

***********

So, 26. Januar 2020

Thementag Afrika | Ab 10 Uhr im Rautenstrauch-Joest-Museum

Mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm und attraktiven Markt- und Infoständen präsentieren das Rautenstrauch-Joest-Museum und der Kulturveranstalter GRENZGANG einen ganzen Tag lang die Vielfalt Afrikas.

Anlässlich der Internationale Dekade für Menschen afrikanischer Abstammung (2015-2024) beschäftigt sich der Thementag dieses Jahr mit den Themen Kolonialismus, politischer Teilhabe und Antirassismus. Nehmen Sie teil an der Diskussion mit Vertrer*innen afro-diasporischer Selbstorganisationen in Köln oder am Speeddating mit Kölner*innen aus Ländern, die vor 60 Jahren unabhängig wurden. Erfahren Sie in einer Lesung mehr zu den „Errungenschaften Afrikas“ und wohnen Sie der Einweihung unserer Intervention „Conversations“ bei. Lassen Sie sich von marokkanischem und äthiopischem Essen verwöhnen und von der Livemusik mit Melchi VE mitreißen!

Weitere Informationen finden Sie im Programmflyer.

stimmen afrikas ist beim Thementag Afrika mit den folgenden Veranstaltungen vertreten:

15.40 – 16:00 Uhr Spoken Word Art von Emilene Wopana Mudimu, Bühnenprogramm im Foyer

16.00 – 17.00 Uhr Errungenschaften Afrikas – Die andere Seite einer Realität |Lesung von Keith Hamaimbo, Bibliothek im 2. OG

Ein Museumsticket ermöglicht den Zutritt zu allen Museumsveranstaltungen, mit Ausnahme der Reise-Reportagen von GRENZGANG, die separat unter www.grenzgang.de oder 0221-71991515 erhältlich sind (siehe Infos & Tickets).

Der Thementag Afrika wird veranstaltet in Kooperation mit dem Rautenstrauch-Joest-Museum & Grenzgang, mit freundlicher Unterstützung der Museumsgesellschaft des RJM.

***********

Gerne machen wir Sie zudem auf den Deutsch-Französischer Tag 2020 vom Institut Français aufmerksam:

Im Rahmen des Deutsch-Französischen Tages 2020 begrüßt das Institut Français Köln die Journalistin und Aktivistin Rokhaya Diallo "Gemeinsam im Kampf gegen Rassismus"!

Am 22. Januar 2020 um 19 Uhr im Institut Français. Der Eintritt ist frei.

rokhaya diallo c brigitte sombie - site internet

Herzliche Grüße und in Vorfreude auf unser Wiedersehen,

Ihr Team von stimmen afrikas

Wer den Newsletter nicht mehr haben möchte, klicke einfach auf den folgenden Link: {unsubscribe}Abmelden{/unsubscribe}


Impressum

Wenn nicht anders gekennzeichnet, finden alle Termine im Allerweltshaus statt. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen und den durchführenden Projekten finden sich auf unseren Seiten:

www.allerweltshaus.de
www.alleweltonair
www.menschenrechte-koeln.de
www.koelnglobalnachhaltig.de
www.dekolonial-koeln.de
www.stimmenafrikas.de

Herausgeber:
Allerwelthaus e.V.
stimmen afrikas
Körnerstraße 77-79
50823 Köln

NL-Ausgabe: 13. Januar 2020

Impressum | Datenschutz
Newsletter abbestellen
Newsletter-Profil bearbeiten