Ngũgĩ wa Thiong’o erhält den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis 2019

22. Mai 2019

"Den mit 25.000 Euro dotierten Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis erhält der kenianische Schriftsteller und Kulturwissenschaftler Ngũgĩ wa Thiong'o! [Er] (...) gilt als eine der wichtigsten Stimmen der Literatur aus Afrika, seine im Sammelband Dekolonisierung des Denkens versammelten Essays bestimmen bis heute die Diskussion über die fortbestehenden Folgen der Kolonisierung Afrikas."

Weiterlesen

Weitere News zu Stimmen afrikas

Buchvorstellung IMAGINE AFRICA 2060 – Geschichten zur Zukunft eines Kontinents

Buchvorstellung IMAGINE AFRICA 2060 – Geschichten zur Zukunft eines Kontinents

Lesung mit Okwiri Oduor und ihrer Kurzgeschichte "Heimwärts" aus der Anthologie

IMAGINE... Weiterlesen

IMAGINE AFRICA 2060 – Geschichten zur Zukunft eines Kontinents

IMAGINE AFRICA 2060 – Geschichten zur Zukunft eines Kontinents

Anthologie zum 10-jährigen Jubiläum

Hören Sie ein Interview mit Christa Morgenrath im... Weiterlesen

"Der Rassismus hier ist systemisch"

Welket Bungué ist ein in Berlin lebende portugiesisch-guineische Schauspieler und Regisseur... Weiterlesen

zu allen News

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch