Länderfokus Kamerun

02. Juli 2021

Am 30. Juni blickten wir im Rahmen der Projektreihe LÄNDERFOKUS nach Kamerun und stellten uns die Frage: Wer schreibt eigentlich über das (post)koloniale Kamerun?

Hierzu wurde die kamerunische Autorin Hemley Boum eingeladen, die gemeinsam mit Prof. Dr. Rémi Thokothe der Frage auf den Grund ging. Begleitet wurden die beiden von Davina Donaldson, die Textpassagen vorlas. Das Ergebnis war ein interessanter Austausch, der nochmals aufzeigte, wie wichtig es ist, die Kolonialgeschichte aufzuarbeiten – auf beiden Seiten. Sie haben die Veranstaltung verpasst oder konnten nicht teilnehmen?! Kein Problem! Die Aufzeichnung finden Sie in unserer Mediathek.

Weitere News zu Stimmen afrikas

IMAGINE AFRICA 2060 – Geschichten zur Zukunft eines Kontinents

IMAGINE AFRICA 2060 – Geschichten zur Zukunft eines Kontinents

Anthologie zum 10-jährigen Jubiläum

Hören Sie ein Interview mit Christa Morgenrath im... Weiterlesen

Buchvorstellung IMAGINE AFRICA 2060 – Geschichten zur Zukunft eines Kontinents

Buchvorstellung IMAGINE AFRICA 2060 – Geschichten zur Zukunft eines Kontinents

Lesung mit Okwiri Oduor und ihrer Kurzgeschichte "Heimwärts" aus der Anthologie

IMAGINE... Weiterlesen

Roman von Nadifa Mohamed:

Roman von Nadifa Mohamed: "Der Garten der verlohrenen Seelen"

"Der Garten der verlorenen Seelen" (2014 C.H. Beck) von Nadifa Mohamed ist das "Buch für die... Weiterlesen

zu allen News

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch