Ein Buch für die Stadt

Nadifa Mohamed: „Der Garten der verlorenen Seelen“

07. Mai 2020

Der Garten der verlorenen Seelen von Nadifa Mohamed wurde zum Buch für die Stadt 2020 ausgewählt.

Wir freuen uns sehr die somalische Autorin im November wieder in Köln begrüßen zu können!

Nadifa Mohamed war bereits mit ihrem Buch "Black Mama Boy" im Jahr 2018 bei stimmen afrikas in Köln zu Gast.

„Das Buch für die Stadt“ ist eine gemeinsame Literaturaktion von Literaturhaus Köln und „Kölner Stadt-Anzeiger“, in Kooperation mit „stimmen afrikas“ und unterstützt von JTI. Die Jury bildeten Bettina Fischer (Literaturhaus Köln), Hildegund Laaff (Lengfeld’sche Buchhandlung), Martin Oehlen (Literaturblog „Bücher-Atlas“) und Frank Olbert („Kölner Stadt-Anzeiger“). Mehr erfahren..

Über den Inhalt des Buches:

Aus dem Englischen von Susann Urban. Drei Frauen, deren Schicksal unwiderruflich miteinander verknüpft ist, die Feindinnen werden könnten und am Ende ein prekäres Bündnis des Überlebens schließen - die neun Jahre alte Dequo, die aus dem Flüchtlingslager, in dem sie geboren ist, in die Stadt flieht; Kawsar, eine einsame Witwe, die um ihre Tochter trauert und an ihr Bett gefesselt ist, und Filsan, eine junge Soldatin, die mithelfen soll, den Aufstand zu unterdrücken. In ihrem Roman "Der Garten der verlorenen Seelen" erzählt die britische Autorin Nadifa Mohamed eine Geschichte aus Somalia, einem Land kurz vor dem Bürgerkrieg. Wir sehen und hören, riechen und fühlen das Land, eine fremde Welt, und fühlen uns doch erinnert an die Geschichte anderer zerfallener, zerstörter Staaten, an den Libanon, Jugoslawien, Syrien. Und wie überall sind es die Netzwerke der Frauen, die ein Weiterleben ermöglichen. (www.perlentaucher.de)

stimmen afrikas freut sich darüber, dass der Vorschlag aufgegriffen wurde und die Autorin nun zum widerholten Male in der Stadt sein wird....

Weitere News zu Stimmen afrikas

Ngũgĩ wa Thiong’o erhält den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis 2019

Ngũgĩ wa Thiong’o erhält den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis 2019

"Den mit 25.000 Euro dotierten Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis erhält der kenianische... Weiterlesen

Buchvorstellung IMAGINE AFRICA 2060 – Geschichten zur Zukunft eines Kontinents

Buchvorstellung IMAGINE AFRICA 2060 – Geschichten zur Zukunft eines Kontinents

Lesung mit Okwiri Oduor und ihrer Kurzgeschichte "Heimwärts" aus der Anthologie

IMAGINE... Weiterlesen

Roman von Nadifa Mohamed:

Roman von Nadifa Mohamed: "Der Garten der verlohrenen Seelen"

"Der Garten der verlorenen Seelen" (2014 C.H. Beck) von Nadifa Mohamed ist das "Buch für die... Weiterlesen

zu allen News

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch