Digitale Matinee zum „Buch für die Stadt 2020” im Stream

Roman von Nadifa Mohamed: "Der Garten der verlohrenen Seelen"

"Der Garten der verlorenen Seelen" (2014 C.H. Beck) von Nadifa Mohamed ist das "Buch für die Stadt 2020" und wurde bei einer Matinee am 15.11.20 von Joachim Frank, Chefkorrespondent des „Kölner Stadt-Anzeiger¨ im Gespräch mit Bettina Fischer vom Kölner Literaturhaus vorgstellt.

stimmen afrikas freut sich, dass der Vorschlag zum diesjährigen "Buch für die Stadt" aufgegriffen wurde. Nadifa Mohamed selber konnte  nicht persönlich dabei sein. Ihr Beitrag wurde per Video gezeigt und gab Einblicke in die Hintergründe und Komplexitäten des Romans wieder.

Die Online Matinee kann man sich hier nachtrählich ansehen.

Hier finden Sie ein Interview vom 14.11 des Kölner Stadtanzeigers mit Nadifa Mohamed: 

Nadifa_Mohamed_Interview_KSTA_14-11-2020-1.pdf

sowie der Beitrag "Selbstbewusst dem Kolonialen Erbe getrotzt" für den die Initiatorin von stimmen afrikas, Christa Morgenrath, interviewt wurde: 

CM_Buch_für_die_Stadt_KSTA_14_11_2020.pdf

Weitere News zu Stimmen afrikas

Unser neues Projekt

Unser neues Projekt

Im Oktober starten wir mit diversen Veranstaltungen zu „Neue Töchter Afrikas“. stimmen afrikas... Weiterlesen

55 Bücher die in diesem Jahr erscheinen

55 Bücher die in diesem Jahr erscheinen

Hier präsentiert uns Brittle Paper (Ein Online Magazin zu afrikanischer Literatur) einen... Weiterlesen

Sinzo Aanza:

Sinzo Aanza: "Die ultimative Theorie" | Videomitschnitt

In unserer Mediathek finden Sie nun den Mittschnitt der... Weiterlesen

zu allen News

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was bei den stimmen afrikas passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch