Wie Die Geschichten auf die Welt kamen III – ein besinnlicher und anregender Vorleseabend der Literaturen Afrikas


 g5d5117Sa, 15.November 2014, 19.30 Uhr
Forum Volkshochschule im Rautenstrauch-Joest-Museum
Eintritt: 8€/ 6€

Vorleseabend 2012

Vorleseabend 2013

 

 

 

Wieder geht es auf eine Reise durch das Afrika südlich der Sahara und seine Literaturen. Mit einer erlesenen Auswahl an Texten laden wir ein zu einem Streifzug durch die Kulturen und Gedankenräume verschiedenster Autorinnen und Autoren unseres Nachbarkontinents. Diesmal liegt der Schwerpunkt auf Feuilleton und Essay. Beides bietet den Autorinnen und Autoren die Möglichkeit, relativ unmittelbar auf die Welt zu reagieren, sich einzumischen, Stellung zu beziehen oder Wesentliches im scheinbar Nebensächlichen sichtbar zu machen.
Doch auch Fiktionales wird selbstverständlich nicht zu kurz kommen. Mit dabei sind Autorinnen und Autoren wie Ishmael Beah und Syl Cheney-Coker aus Sierra Leone, Tope Folarin (Gewinner des Caine Prize 2013) und Yemisi Ogbe aus Nigeria, dazu Stacy Hardy aus Südafrika oder Christian Botalé Molebo aus der DR Kongo.


Es werden magische und kritische Töne angeschlagen, fabulierende und solche, die zum schmunzeln bringen. Zu Gehör bringen werden sie dieses Mal wieder die wundervolle Anke Engelke und der Kölner Schauspieler Sunga Weineck, durch den Abend führt der Übersetzer und Kulturvermittler Thomas Brückner.

 

Eine Veranstaltung von stimmen afrikas in Kooperation mit Rautenstrauch-Joest-Museum, VHS Köln und action medeor und mit Unterstützung der Museumsgesellschaft.